Zwei Meistertitel in 2 Wochen

Kart-Talent Tommy Preining konnte sich an den beiden vergangenen Wochenenden gleich 2 Titel sichern. Tommy holte sich beim EM-Finale im französischen Salbris den ersten EM-Titel bei den Junioren und sorgte damit für den größten Erfolg eines Österreichers in den vergangenen Jahren!

Vor 2 Wochen ging das Finale zur BNL im belgischen Genk über die Bühne. Auch hier ließ Tommy nichts anbrennen und gewann als erster Österreicher die BNL-Meisterschaft mit 8 Laufsiegen und weiteren Podiumsplätzen in 12 Läufen.

Gratulation an Tommy für die bisherigen Erfolge und wir wünschen dem Talent alles Gute für die kommende WM!

Mario Saibel ist Rallye Vizestaatsmeister 2014

Mario Saibel holte mit seinen fünf Podiumsplätzen in fünf Rennen vor allem mit seiner konstanten Leistung den Vizestaatsmeistertitel. Der 40-jährige Wiener fixierte bei der Liezen-Rallye frühzeitig den zweiten Platz hinter Raimund Baumschlager.

Wir gratulieren Mario Saibel zu der tollen Leistung uns zu seinem Vizestaatsmeistertitel.

Kevin Reiterer ist Jetcross Champion 2014!

Jetskifahrer Kevin Reiterer startete mit 20 Punkten Vorsprung in die Rennen in Vichy, Frankreich. Die Bedingungen waren für alle herausfordernd, doch Kevin setzte ein klares Statement. Mit drei Start-Ziel siegen, konnte der Niederösterreicher seine Form und sein Talent abermals bestätigen. Neben dem Wochenendsieg in der stärksten Klasse sicherte sich Kevin den Gesamtsieg bei der Jetcross Tour 2014.

Auch die Schützlinge Reiterers erreichten mehrere Podestplätze und das Rennteam sicherte sich damit den Teamsieg!

Wir gratulieren Kevin und seinem Team herzlich und wünschen alles Gute für die WM.

Entscheidung bei der Jetcross Tour in Frankreich.

Kommendes Wochenende steht für den zwölffachen Weltmeister Kevin Reiterer der letzte Lauf in Europa an. Bei der Jetcross Tour in Frankreich, Vichy, warten Weltklasse Fahrer bei einem hervorragend organisierten Rennen auf den Österreicher.

Reiterer führt zurzeit die Rangliste an und auch in der Teamwertung steht sein Team Kev-Racing ganz oben in der Tabelle!

Wir wünschen Kevin und seinem Team ein erfolgreiches Rennwochenende beim letzten Rennen vor der WM!

Würth und EDER beim IRONMAN 70.3 Austria

Geschäftsführer Gerhard Eder war beim Ironman 70.3 Austria für das „Mixed Kunden-Mitarbeiter-Team“ von Würth am Start.

„Es war ein toller Event und ich habe mich im sympathischen Würth-Team sehr wohl gefühlt. Ebenfalls freut es mich sehr, dass das EDER-matmaker Logo auf den Würth-Trikots zu sehen war. Vielen Dank für die Möglichkeit dabei gewesen zu sein und Grüße aus Luftenberg bei Linz!“ – Gerhard Eder.

Würth stellte gleich mehrere Rekorde mit drei ersten Plätzen in der Männer-Staffel, einem Sieg in der Mixed-Staffel und bei der Anzahl der teilnehmenden Mitarbeiter eines Unternehmens auf!

Platz 5 für Viktoria in Schönwies/Tirol

Am vergangenen Sonntag starteten unsere matmaker Ladies bei den österreichischen Meisterschaften in Tirol. Bei extremen Wetterverhältnissen (heiß und schwül) erwischten unsere Ladies keinen guten Tag. Julia lag auf dem tollen dritten Platz, musste aber leider vorzeitig das Rennen aufgrund von Bauchschmerzen beenden.

Für Viktoria lief es ebenfalls nicht so gut wie erwartet. Sie beendete das Rennen in der Kategorie der Elite-Damen auf Platz 5.

(Foto: Julia in Schönwies)

Starke Leistung von Kevin auf dem Jet-Ski

Vergangenes Wochenende fanden die Euro-Finals in Pöchlarn statt. Kevin Reiterer und sein Team konnten in mehr als 4 Klassen Podiumsplätze einfahren und sicherten sich einen Europameistertitel. Kevin konnte mit einer Top-Leistung in der stärksten Klasse aufzeigen und gewann mit sehr viel Vorsprung.

Doch leider sorgte eine abgerissene Boje für Verwirrung, welche schlussendlich von Kevin falsch umfahren wurde.

Trotz dem hohen Vorsprung und der Zustimmung zum Sieg der anderen Fahrer, wurde Kevin von der Rennleitung eine Runde zurückgesetzt. Das bedeutet am Ende leider nur Platz 2 bei den Euro-Finals in Pöchlarn.

Wir gratulieren Kevin und seinem Team für die Leistungen bei den Euro-Finals!

Hitzeschlacht und Kollisionen in Spanien

Leider konnte Tommy vergangenes Wochenende die Kart-EM noch nicht wie geplant frühzeitig für sich entscheiden. In Spanien kam es wie erwartet zu einer Hitzeschlacht. Leider hatte das Team vom Kart-Talent unerwartete Probleme mit der Vergasereinstellung.

So musste Tommy aus dem Mittelfeld starten. Aufgrund der Startposition wurde Tommy gleich in zwei Kollisionen zu Beginn der Läufe verwickelt. Schlussendlich erreichte der Österreicher den 25. Platz und musste so zwei Streichresultate in dieser Meisterschaft anschreiben.

Das bedeutet, dass Tommy beim letzten Rennen in Salbris (F) alles geben muss. Voraussichtlich sollten zwei Top 5 Platzierungen für den Gewinn des EM-Titels reichen.

Zwei Rennen, zwei Siege für Kevin Reiterer!

Vergangenes Wochenende fand der Auftakt zu den Euro-Finals statt. Kevin nutzte das Wochenende in Pöchlarn (Ö), um seinen neuen Jet-Ski zu testen.

Mit zwei Siegen in der Limited-Klasse sicherte sich der Österreicher den Sieg! Kommendes Wochenende finden die Euro-Finals statt. Kevin wird dort in mehreren Klassen um den Titel mitfahren.

Wir wünschen ihm alles Gute!

SWATCH Free4style Schweiz, Estavayer

Vergangenes Wochenende konnte sich der Jet-Ski Fahrer Kevin Reiterer mit beeindruckender Manier die Gesamtführung zurückholen. Kevin gewann vor einer atemberaubenden Kulisse mit 15.000 Besuchern alle drei Läufe mit erheblichem Vorsprung.

Neben der Jetski-Szene waren auch noch die weltbesten Motocross-Fahrer am Start.

Für Kevin geht es wieder bei den EURO Finals in Pöchlarn (NÖ) weiter, dort geht es dann um den Europameistertitel. Wir wünschen Kevin alle Gute für die Rennen!

Seiten

Blog Kategorien
Archiv

Seiten